AGB

Geschäftsbedingungen

Bestellung

Mit der Ausfüllung und Versendung der durch On-Line-Shop verwirklichten Bestellung bestätigt der Kunde Verbindlichkeit der Bestellung und Anerkennung dieser Geschäftsbedingungen. Über die Bestellungsannahme, falls Sie Ihre richtige E-Mail-Adresse angeben, werden Sie per eine bestätigende E-Mail informiert. Wenn die bestätigende E-Mail mit einer Kopie Ihrer Bestellung nicht kommt, kontaktieren Sie uns mit Hilfe dieses Formulars.

Die bestätigende E-Mail über die Bestellungsannahme in unser System ist keine Bestätigung der Bestellung. Die Bestätigung der Bestellung senden wir an Ihre E-Mail-Adresse in 24 Stunden nach der Überprüfung der Verfügbarkeit von gewünschter Ware. Falls die von Ihnen bestellte Ware momentan nicht auf Lager ist, oder wenn es nicht möglich ist, den Liefertermin einzuhalten, werden Sie über diese Wirklichkeit mittels der elektronischen Post informiert. 


Stornierung der Bestellung

Seitens des Käufers – Der Käufer kann die Bestellung jederzeit vor der verbindlichen Bestätigung der Bestellung ohne Angabe von Gründen stornieren. Nach der verbindlichen Bestätigung der Bestellung entsteht der Widerrufanspruch nur dann, wenn der Verkäufer die vereinbarten Lieferungsbedingungen nicht erfüllt. Im Fall einer Stornierung der bestätigten Bestellung ist der Käufer verpflichtet, dem Verkäufer den mit dieser Handlung entstehenden Schaden zu vergüten. Der Verkäufer darf sein Recht auf Schadenersatz ausüben, namentlich im Fall eines Einkaufes der Ware „auf Bestellung“, welche man auf Wunsch des Käufers besorgen müssen hat, oder in dem Fall, dass es schon im Zusammenhang mit der Besorgung der Ware zu einem belegbaren Kostenaufwand gekommen ist, wie z. B. zum unnötigen Transport u. ä.

Seitens der Verkäufer – Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die ganze Bestellung oder ihren Teil aus diesen Gründen zu stornieren: die Ware wird nicht mehr erzeugt oder geliefert, oder der Preis bei dem Lieferanten oder die Verwirklichungs- oder Transportkosten sind wesentlich verändert worden und der Käufer akzeptiert die Preisänderung nicht. Falls diese Situation entsteht, wird der Verkäufer unmittelbar den Käufer bezüglich eines weiteren Verfahrens informieren. Falls der Käufer schon einen Teil oder die ganze Summe des Einkaufspreises überwiesen hätte, wird ihm der Betrag zurück auf sein Bankkonto in möglichst kurzem Termin überwiesen werden, spätestens aber in 10 Arbeitstagen.


Rücktritt vom Kaufvertrag

Seitens des Käufers – Der Käufer hat Recht in 14 Tagen ab der Übernahme der Ware laut §1829 das Bürgerliche Gesetzbuch der BGB-CR Nr. 89/2012 von dem Vertrag rückzutreten.

Bei den Aquarienfischen und anderen lebenden Tieren darf man nicht vom Vertrag zurücktreten und sie dem Verkäufer zurückgeben.

Kontaktieren Sie uns schriftlich, wenn sie das Zurücktreten vom Vertrag fordern. Geben Sie die Bestellnummer und das Einkaufsdatum an.

Die Ware senden Sie auf die in der Sektion „Kontakt“ angegebenen Adresse zurück, und zwar zu den folgenden Bedingungen: Die Ware

  • muss in unbeschädigter Originalverpackung sein,
  • darf nicht gebraucht werden,
  • muss unbeschädigt sein,
  • muss komplett (einschließlich Zubehör, Garantieschein, Anleitung usw.) sein,
  • muss mit dem Originalzahlungsbeleg sein.

Wir haften nicht für zufälligen Verlust oder Beschädigung der Ware auf dem Weg zurück zu uns.

Bei der Erfüllung der oben genannten Bedingungen für die Zurücksendung der Ware überweisen wir Ihnen den für die Ware bezahlten Betrag auf Ihr Bankkonto, und zwar spätestens in 10 Arbeitstagen nach dem physischen Empfang der zurückgestellten Ware. Dieser Betrag wird um die Kosten herabgesetzt, die dem Verkäufer bei dem Transport der Ware zum Kunden entstanden sind. Im Fall der Nichtsendung der kompletten oder anders den oben genannten Bedingungen widrigen Ware wird der Rückzahlungstermin bis zu der Zeit der Lieferung von vollwertigen Waren verschoben.

Im Fall der Nichterfüllung einer der oben aufgeführten Bedingungen werden wir den Rücktritt von dem Verbrauchervertrag nicht akzeptieren.


Auftragsbearbeitung

Im Fall entstandener Unklarheiten hat der Betreiber, bzw. von ihm beauftragte Person das Recht, den Kunden mittels von ihm mitgeteilten Angaben zu kontaktieren. Falls es nicht möglich sein wird, den Kunden per das in der Bestellung angegebene Telefon oder E-Mail zu kontaktieren, weil die Angaben nicht richtig sein werden, oder wenn der Kunde auch nach der Aufweisung des Betreibers die falschen Daten nicht korrigieren wird, wird die Bestellung storniert werden.

Zahlungsweisen:
Sie können folgende Zahlungsarten auswählen:

Per Rechnung - Bei Zahlung auf Rechnung (Kauf auf Rechnung) wird die bestellte Ware gemeinsam mit der Rechnung an Sie versandt bzw. ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 30 (dreißig) Kalendertagen nach Rechnungsdatum zu Zahlung fällig. Bei der Abwicklung des Rechnungskaufs greifen wir auf den Service der paymorrow GmbH zurück. Verwenden Sie deshalb zur Bezahlung der Rechnung bitte ausschließlich die Kontoverbindung, welche Ihnen für den Kauf von der paymorrow GmbH per E-Mail mitgeteilt wird.

Bei Erstbestellung mit paymorrow ist die Lieferung an eine abweichende Lieferadresse leider nicht möglich. Erst ab der zweiten Bestellung über paymorrow kann die Lieferadresse von der Rechnungsadresse abweichen.

Vorauszahlung (Banküberweisung) – Bei der Geldüberweisung auf unser Konto wird der Kunde mit einer E-Mail über den Auftragsstand (siehe oben) informiert und es werden ihm alle nötigen Angaben für die Zahlungsüberweisung auf das Konto des Betreibers erteilt. Nach dem Zahlungseingang auf dem Konto des Betreibers wird die Ware unverzüglich an die Rechnungs-, bzw. an die in der Bestellung angegebene Zustellungsadresse geliefert werden.

Die Zahlungen mittels Kreditkarte sind willkommen – (es ist möglich mit den Zahlungskarten VISA oder Master Card zu bezahlen). Nach dem Zahlungseingang auf dem Konto des Betreibers wird die Ware unverzüglich an die Rechnungs-, bzw. an die in der Bestellung angegebene Zustellungsadresse geliefert werden.

Barzahlung – erfolgt an der Adresse des Verkäufers bei der Übernahme der Ware.


Lieferbedingungen

Der Liefertermin hängt von der Art der bestellten Ware ab. Bei der handelsüblichen Ware und der Ware, die wir auf Lager haben, erfolgt die Expedition der Sendung innerhalb drei Arbeitstage. Aquarienfische, -pflanzen und andere lebende Tiere versenden wir jeden Montag. Der Kunde erhält diese Sendung den folgenden Tag nach der Versendung  zwischen 8 und 12 Uhr vormittags (mit Ausnahme von Staatsfeiertagen). Die Zustellung nach Österreich folgt zwischen 8 - 20 Uhr.

Falls die Lieferfrist nicht angegeben ist, ist es möglich das gehörige Formular oder unsere E-Mail auszunutzen und die Nachfrage nach Verfügbarkeit der angeforderten Ware abzusenden. Nach der Feststellung der Lieferungsfrist werden wir Sie per Telefon oder Ihre E-Mail informieren.

Die Warenabnahmestelle ist auf Grund der Bestellung des Käufers bestimmt. Als Solllieferung wird die Lieferung der Ware an den angegebenen Bestimmungsort betrachtet. Den Transport an die Bestimmungsadresse besorgt der Verkäufer. Die Warensendung beinhaltet immer den Steuerbeleg.

Wir stellen die Warenzufuhr in das ganze Deutschland sicher. Die Transportkosten unterscheiden wir nach der ausgewählten Transportart. Die konkrete Lieferungsweise wählt der Kunde aus, die aktuelle Preisliste ist auf den Web-Seiten des On-Line-Shops aufgeführt.


Warenpreis, MwSt.

Alle auf den Web-Seiten des On-Line-Shops erwähnten Preise sind einschließlich MwSt. angegeben.


Verkauf und Bezahlung der Ware

Der Verkäufer ist Besitzer der Ware und verkauft sie dem Käufer (Kunden).

Die Ware ist das Eigentum des Verkäufers bis zu der Vollbezahlung der Ware vom Kunden (bei bargeldlosen Zahlungen wird der Zahlungseingang auf dem Bankkonto des Verkäufers als Vollbezahlung betrachtet).


Schutz der personenbezogenen Daten

Dieser On-Line-Shop hält sich in seiner Tätigkeit an dem tschechischen Gesetz Nr. 101/2000 Sb., O ochraně osobních údajů (Datenschutzgesetz). Ihre bei uns gespeicherten Daten werden vor dem Missbrauch geschützt und werden niemals an Dritte weitergegeben. Ihre Daten können nur von dem Betreiber des On-Line-Shops verwendet werden, und zwar nur für Zwecke der statistischen Verarbeitung und direkter Kommunikation mit dem Kunden.

Mit dem Gebrauch dieses On-Line-Shops stimmen Sie mit der Sammlung und Verwendung der Informationen über Sie und Ihre Einkäufe unter den oben bestimmten Bedingungen zu.

Der On-Line-Shop behält sich vor von der Datensicherheitsgewährleistung zurückzutreten, falls den Server ein unbekannter Täter (Hacker) angreift. Nur in diesem Fall gelten die oben genannten Regeln für die Manipulation mit Daten nicht.


Reklamationsordnung – allgemeine Bestimmungen

Diese Reklamationsordnung wurde laut BGB-CR, gemäß der Bestimmungen des Gesetzes Nr. 40/1964 Sb. verarbeitet und bezieht sich auf die Verbrauchsware (weiter nur „Ware“), bei denen das Käuferrecht aus der Verantwortung für Mängel (weiter nur „Reklamation“) in der Gewährleistungsfrist ausgeübt wird. Der Käufer stimmt mit der Übernahme der Ware vom Verkäufer mit der unten angegebenen Reklamationsordnung zu. Falls die Ware nicht persönlich übergenommen wird, versteht sich als Übernahme der Ware der Zeitpunkt ihrer Übergabe an den ersten Verfrachter.


Garantiebedingungen

Falls Warenmängel nach der Warenübernahme vom Käufer in der Garantiefrist entstehen, kann der Käufer seine berechtigte Reklamation erheben.

Die Gewährleistungsdauer richtet sich nach geltenden Gesetzbestimmungen. Die Haftungsdauer ist in der Regel auf dem Garantieschein angegeben.

Untergang der Gewährleistung erfolgt in folgenden Fällen, wenn:

-          die Garantiefrist vor dem Tage der Reklamationserhebung abgelaufen ist,

-          Schutzsiegel und -aufkleber, falls sie sich auf der Ware befinden, beschädigt sind,

-          die Ware nicht entsprechend verwendet wurde,

-          die von dem Hersteller oder Lieferanten bestimmten Hinweise nicht eingehalten wurden

-          die Ware durch eine unfachmännische Installation, Handlung, Bedienung, Manipulation oder Wartungsvernachlässigung beschädigt wurde,

-          die Ware durch die Naturgewalt beschädigt wurde.


Erledigung der Reklamation

Die Stelle der Reklamationserhebung ist eine berechtigte Kundendienststelle des Herstellers (meistens auf dem Garantieschein angegeben), oder die Betriebsstelle des Verkäufers.

Falls sich bei der Ware kein Garantieschein des Herstellers, sondern nur der von unserer Firma erstellte Garantieschein befindet, ist die Stelle der Reklamationserhebung immer die Betriebsstelle des Verkäufers.  

Die Mitarbeiter der Kundendienststelle oder unserer Betriebsstelle rufen nach der rechtmäßigen Reklamationserledigung den Käufer zur Übernahme der reparierten Ware auf.

Ein schriftliches Protokoll über die festgestellten Mängel und die Formen ihrer Beseitigung ist immer auszufertigen. Wir empfehlen dem Kunden, diese Bestätigungen während des Zeitraumes der Garantiegeltung zu behalten.

Wenn die Reklamation unberechtigt war (der Mangel wurde durch schlechte Verwendung oder fehlerhafte Manipulation u. ä. entstanden), berechnet die Kundendienststelle oder der Verkäufer dem Käufer alle mit der Lokalisation, Logistik, Nachsuche der nötigen Angaben, dem Testen u. ä. entstandenen Kosten. Der Käufer ist verpflichtet diese Kosten unverzüglich zu bezahlen, spätestens aber in 14 Tagen nach der Beendung des Reklamationsverfahrens. Ohne Erstattung der entstandenen Kosten wird die Ware, die der Reklamationsgegenstand ist, dem Käufer nicht ausgehändigt.

Aus dem Grund nicht genauer, auf den Web-Seiten des On-Line-Shops des Verkäufers aufgeführten Angaben und Fotos kann man die Ware nicht bemängeln.

Im Fall der Feststellung eines nichtbehebbaren Mangels wird die Ware umgetauscht werden. Zu diesem Geschäft ist eine schriftliche Empfehlung und Begutachtung von dem berechtigten Techniker notwendig. 

Die Reklamation der Aquarienfische und anderer lebenden Tiere muss der Käufer immer binnen 24 Stunden nach der Anlieferung erheben. Zu dem Reklamationsprotokoll müssen immer Fotos der bemängelten Tiere nur in Originalverpackung beigelegt, sonst können die Reklamationen nicht anerkannt werden. Reklamierte Aquarienfische,lebende Pflanzen und andere lebenden Tiere dürfen dem Verkäufer nicht zurückgeschickt werden.


 

Entscheidendes Recht

Alle Rechtsstreitigkeiten der interessierten Parteien unterliegen dem Recht der Tschechischen Republik.